Nierenkolik, Nierenentzündung, Heilstäbe

Dieselbe Frau, von der im Bericht Gewächs am Ohr die Rede war, hat hat seit Jahren öfters schwerste und extrem schmerzhafte  Nierenentzündungen und Nierenkoliken. Bis jetzt konnte ihr weder im Spital noch vom Arzt geholfen werden und somit hat sie sich an uns gewandt. Mit unseren Methoden, Sonneheilmittel (Mohnblütenöl Einreibungen) sowie Hände auflegen kann ihr fast immer geholfen werden, wenn sie wieder akute Anfälle hat. Allerdings sind wir nicht immer in ihrer Nähe.

Ich habe ihrer Schwester, die ebenfalls Köchin in unserer Kinderkantine war, 2 unserer neuen hyperenergetisierten Heilstäbe gegeben, mit dem Auftag, sie an Leidende weiterzuleihen.

Gestern wurde mir von der Frau mitgeteilt, daß sie 1 hyperenergetisierten Heilstab an ihre bettlägrige Schwester geschickt hat, die wieder einmal vor Schmerzen das Bett nicht verlassen konnte wegen ihres Nierenleidens.

Nach 3 Stunden war die Schwester wieder auf den Beinen und im Dorf unterwegs. Schmerzfrei.

Advertisements

Muskelschwund, geheilt, Heilstäbe

Gestern wurde ich von der Mutter jenes Jungen, der an Muskelschwund erkrankt war und trotz des schon stark fortgeschrittenen Stadiums davon komplett geheilt wurde, über folgendes benachrichtigt:

Adi hat nach seiner Heilung am Bau gearbeitet, dann bei Nokia Telephne zusammengeschraubt und war dann nach der Schließng des rumänischen Nokia-Werkes noch in einer Möbelfabrik tätig.

Er hat dann sogar mit dem Armdrücken begonnen – bis er sich den Oberarmknochen gebrochen hat. Das schaut dann so aus

Er hat daraufhin einen Metallstab in den Oberarmknochen bekommen, der immer noch nicht entfernt wurde, weil von der ersten OP noch Schulden da sind. Somit hat er hin und wieder Schmerzen im Arm – er legt sich dann einen von unseren hyperenergetisierten Heilstaben auf die schmerzende Stelle und ist dann in kürzester Zeit schmerzfrei

Zu seiner Gesichichte geht´s hier: Muskelschwund, geheilt

Hier geht´s zu  Muskelschwund, sehr gute Besserung

Schlaganfall, Heilstäbe

Diese Geschichte habe ich soeben von einer Altenpflegerin bekommen, welche ich seit 14 Jahren kenne und die eine Frau, 86, in Österreich betreut.

Die Frau war nach einem Schlaganfall bettlägrig in einem Gitterbett, konnte nicht mehr aufstehen, mußte Windeln tragen und wurde über Sonden ernährt. Von seiten der Ärzte bestand keine Hoffnung mehr, daß sie wieder gesund wird. Am Rücken hatte sie einen beginnenden Dekubitus.

Die rumänische 24-Stunden-Betreuerin kennt unsere Tätigkeit im Rahmen von „Hilfe für Kranke ohne Hilfe“, sie kennt unsere Methoden und sie hatte auch 2 hyperenergetisierte Heilstäbe (die Vorgängerserie mit Aluminium-Mantel) und unser heliopathisches Mohnblütenöl dabei.

Innerhalb einer Woche begann die Patientin wieder zu laufen. Sie ißt inzwischen komplett normal und ganz alleine,  geht wieder alleine auf´s Klo, braucht keine Windeln mehr und auch die Wunde am Rücken ist verheilt.

Die energetisierten Heilstäbe wurden jeweils ein Stück auf der Innenseite jedes Fußes zwischen Knöchel und Ferse befestigt (in die Socken geschoben), der beginnede Dekubitus wurde mit heliopathischem Mohnblütenöl geheilt

Die Angehörigen der Frau wollen die Betreuerin nicht mehr wechseln, solange die Frau lebt.

Ohr, Gewächs am Ohr, Heilstäbe

Bis 2010 betrieben wir im Winter eine Kantine, wo bis zu 140 Kinder, plus ein paar Schwangere, plus ein paar Alte täglich eine warme Mahlzeit bekamen. Eine von unseren Köchinnen jammerte öfters über Schmerzen, welche ein immer größer werdendes Gewächs am linken Ohr verursachte. Am Ende hatte das Gewächs einen Durchmesser von mehreren Zentimetern. SDieses Gewächs hat sie nun c. 4 Jahre lang gehabt.

Unsere Köchin bekam ebenfalls einen hyperenergetisierten Heilstab, den sie 2 Tage lang ständig am Ohr festgeklebt hat. Nach 2 Tagen war das Gewächs aufgeplatzt, es war gefüllt mit einer Art „Grieß“, sagt sie. Sie ist seitdem geheilt und hat wieder ein „schönes Ohr“..:-)

(Siehe auch Artikel über  Nierenkolik, Nierenentzündung)

Menstruation, Heilstäbe

Eine Heilpraktikerin aus Deutschland hat uns vorgestern gemeldet, daß ihre starken Schmerzen während der Menstruation verschwunden sind, nachdem sie sich 2 hyperenergetisierte Heilstäbe im Bereich der Gebärmuter aufgelegt hat.

Das deckt sich mit den Erfahrungen, welche wir bei mehreren Frauen aus 2 verschiedenen Dörfern zwischen Arad und Timisoara in Rumänien gemacht haben, wo wir seit 14 Jahren Hilfe für Kranke ohne Hilfe anbieten

Muskelschwund 3, Heilstäbe, hyperenergetisiert

Wieder in die Gegend von Ludus/Rumänien. Dort haben wir noch einen weiteren Kranken, ca 30 Jahre, mit Muskelschwund. Er hat sehr viel Hoffnung in uns gesetzt, weil in einem gar nicht weit von ihm entfernten Dorf ein Junge von Muskelschwund vollständig geheilt wurde.

Auch ihm ließ ich vor ca. 2 Monaten 2 unserer hyperenergestisierten Heilstäbe zukommen.

Ergebnis: Keine Änderung, keine Reaktion (wie z.B. Erwärmung der Körperzone oder zumindest Erwärmung der Röhrchen). Allerdings spürt seine Mutter sehr viel, wenn sie die hyperenergetisierten Heilstäbe an ihr kaputtes Knie legt. Das Knie wird warm bis heiß und sie hat dann eine Zeit lang keine Schmerzen mehr.

Hinweis für Kranke in Ländern mit Pflichtversicherung: Alle unsere hier auf diesen Seiten beschriebenen Fälle sind real – die Anwendungen und Ratschläge erfolgen nach meinem bestem WIssen und Gewissen und werden gerne weitergegeben, ersetzen aber in euren Ländern nicht den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt.

Muskelschwund 2, Heilstäbe, hyperenergetisiert

Ebenfalls in der Nähe von Ludus/Rumänien ist ein Mann, 59, mit beginnendem Muskelschwund. Er ist Lenker eines Autobusses und hat in der rechten Hand keine Kraft mehr, den Startschlüssel umzudrehen, Den Ganghebel bewegt er mit dem Ende des Unterarmes. Ebenfalls unmöglich für ihn ist inzwischen das Essen mit Messer und Gabel.

Ich habe ihm 2 unserer hyperenergetisierten Heilstäbe vor ca. 2 Monaten zukommen lassen und ihm ausrichten lassen, daß er sie an die Unterarme kleben soll.

Ergebnis: Keine Änderung der Handmuskulatur, allerdings hat er inzwischen keine Schmerzen mehr an den Händen.

Hinweis für Kranke in Ländern mit Pflichtversicherung: Alle unsere hier auf diesen Seiten beschriebenen Fälle sind real – die Anwendungen und Ratschläge erfolgen nach meinem bestem WIssen und Gewissen und werden gerne weitergegeben, ersetzen aber in euren Ländern nicht den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt.