Chisinau, Soroca, Ukraine ……..

Chisinau, Soroca, Ukraine

Posted by admin on December 13, 2014
Posted in Uncategorized  | Tagged With: | No Comments yet, please leave one

Seit dieser Woche machen wir Krankenbehandlungen in der republik Moldau, in der Hauptstadt Chisinau – und ab morgen in Soroca im Norden, umgeben vom Nistru, der zugleich Grenzfluß zur Ukraine ist.

Gestern hat Aurelia eine aus der Ost-Ukraine geflüchtete Frau mit Kleinkind behandelt. Heute informieren unsere Organisatoren in Soroca auch die dort lebenden flüchtlinge über die Möglichkeit der kostenlosen Krankenbehandlungen.

Die Geschichten, die wir von den Leuten hier über die Situation der von der ukrainischen Armee Bevölkerung in der Ostukraine hören, sind erschütternd.

Die Armee hat alle Häuser mit ihren Gärten und Feldern rund um die Städte zerstört und somit jegliche bäuerliche Nahrungsmittelversorgung zerstört. Unsere Gastgebern hat Kontakt zu einer Frau in Donezk, welche alleine in einem Wohnhaus mit 5 Wohnungen lebt. Alle konnten flüchten, doch bei ihr war der reisepaß abgelaufen und es gibt keine Verwaltung mehr, die ihr einen neuen ausstellen könnte. Sie sitzt schlicht und einfach fest. Es gibt keien Post, keine Bank – ds öffentliche Leben ist zusammengebrochen. auf Eis gelegt. Sie hat einen Job, einen Tag pro Woche in einer Spedition. Das macht pro Monat 40 USD. Einmal pro Tag gibt es eine Autobus-Verbindung in eine andere Stadt, allerdings durch umkämpfte Gebiete.

Es ist schweres Unrecht, daß wir alle die jahrelang andauernden Provokationen der NATO akzeptieren. Es ist schweres Unrecht, was wir EU-Völker durch unsere Regierungen diesen Menschen zumuten. Die milliardenschwere Propagandaindustrie versucht, unser schlechtes Gewissen reinzuwaschen. Auch das ist Unrecht und entbindet uns nicht von der Verantwortung, die jeder einzelne von uns für diese Situation dort trägt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu “Chisinau, Soroca, Ukraine ……..

  1. Hallo Ihr Lieben, Gesegneten und Mutigen – Bernhard&Aurelia!
    Danke für die Nachricht über Euren Einsatz und dem unglücklichen Zustandsbericht in der Ukraine. Ich weinte, während ich das las…
    Habe bereits über You Tube erfahren, wie die tatsächliche Lage dort aussieht. Über den Mainstream wird nicht objektiv berichtet.
    Die USA-Regierung wird bald alle christlichen Videos verschwinden lassen…
    Das „antichristliche“ Regime breitet sich immer mehr aus und hat auch längst Deutschland erreicht. Unsere Politiker sind leider nur die Marionetten dieser „Besatzungsmächte“. Deshalb können wir uns nicht auf sie verlassen. Wir können nur für deren Weisheit beten und in Eigenverantwortung gehen.

    Ich lasse mich nur noch von Jesus führen, und bete für die Schwachen, Armen und Kranken, dass sie sich nicht einer Fremdherrschaft ausliefern. Sie sollen stark bleiben und nicht auf die „Tätowierungsmaßnahmen“,(RFID-Chip)- hereinfallen.

    Gott soll Euch doppelt segnen und Euch immer mehr mit seiner übernatürlichen Kraft ausstatten, während Ihr SEINE WEGE beschreitet, um den Armen ihre Not zu lindern, die in Euch echte Nachfolger sehen werden.
    Das wünscht Euch in Liebe Herzlichst Gerlind***

  2. Russland führt einen Krieg in der Ukraine, nicht die EU, die NATO oder die USA. Russland verletzt das Völkerrecht. Die Ukraine verteidigt sich nur. Jeder Staat würde das tun. Den einzigen Fehler, den die Europäer gemacht haben, besteht darin, den Willen Putins unterschätzt zu haben, seine Macht über den Nachbarn mit allen Mitteln zu verteidigen. Putin wird auch Russland ruinieren. Ihm geht es weder in der Ukraine, noch sonst wo, um die Menschen, sondern allein um seine Macht. Dafür geht er inzwischen schon über tausende von Leichen. Putin allein trägt die volle Verantwortung. Er könnte diesen Krieg jederzeit beenden. Das Völkerrecht regelt Abspaltungen von Landesteilen. Das geht auch ganz ohne Krieg. Aber es müssen eben alle Interessen berücksichtigt werden und genau das will ja Putin nicht. Für ihn zählen nur seine Interessen.

    • Neu ist mir diese Sicht der Dinge..:-) Nicht neu ist mir das Nichterfassen eines Textes.
      Am besten, du liest der terrorisierten Bevölkerung in Donezk das Völkerrecht vor…:-)
      Es ist deine Sicht der Dinge, Wolfgang. informationen, die du im entfernten Bludenz sammelst und die in dir zu dieser Erkenntnis gereift sind: Der Putin ist schuld.
      Wenn du mit den Leuten hier im Osten lebst und sprichst, bekommst du ein anderes Bild. Die letzten Tage habe ich mit mehreren Leuten in Moldawien gesprochen bei den Krankenbehandlungen, welche im Sommer auf der Krim waren im Urlaub, oder die Verwandte dort haben.
      Wir haben auch Leute bei den Behandlungen gehabt, die aus Donezk zum Glück flüchten konnten. Samt Kleinkindern.
      Krim und Donezk sind aber sowieso 2 paar Schuhe. Diese beiden Themen kannst du nicht in einen Sack stecken.
      Wobei – unsere „wissenschaftlische“ Korinthenkacker-Dsikussion über Schuld und Unschuld, wer denn nun begonnen hat mit dem Terror – die von USA; NATO und EU unterstützte Regierung in Kiew, oder die von Kiew in Angst versetzte Russisch sprechende ukrainische Bevölkerung, für jene komplett unwichtig ist, die nun in den zerbombten Häusern, Gegenden, Städten und Ortschaften unter Terror der Granaten und Bomben überleben müssen.
      Ich habe mitbekommen, wie die russisch-österreichische Sängerin Netrebko in österreichischen Medien und Kommentaren massiv angegriffen wurde, weil sie 15.000 € für die Oper in Donezk von ihrem eigenen Geld gespendet hat.
      Falls du selbst nun einer Familie, die im zerbombten Chaos in Donezk irgendwie überleben soll, 100 (inWorten: einhundert) € schicken willst, kommst du in den Verdacht, eine terroristische Vereinigung zu unterstützen.
      So schaut´s aus, Wolfgang. Grüße in die warmen, hellen Stuben nach Österreich, viel Freude im Hingeben an den Herrn und möglichst keine Stromausfälle durch Wind und Schneelast, damit man sich nicht über den kurzzeitigen Zusammenbruch des Internets ärgern muß während der Feiertage…:-)

      … und weil jede Medaille 2 Seiten hat: rianosvosti, deutsch

  3. Bernhard, man erkennt dich an deiner Arroganz und Herablassung selbst ohne dass du deinen Namen angibst. Du hast keine Ahnung, in was für einer Situation ich lebe. Dein Posting und die Antwort von Gerlinde sind ein gemeiner Schlag ins Gesicht der ukrainischen Bevölkerung, die von der Welt, vor allem von der EU, im Stich gelassen wird, vor lauter Russlandverständnis, oder weil alle Angst davor haben, was der Putler noch anrichten wird. Gegenwärtig rüstet er nämlich auf und macht sich bereit, sich noch mehr von der Ukraine zu holen, d.h. den Krieg noch auszuweiten, weil man ihn ja gewähren lässt. Kiew soll also schuld daran sein, dass Russland das Land überfallen hat. Darf man dann also auch dich als Freund des russischen Nationalismus und Militarismus mit einer Fremdherrschaft beglücken, und wenn die nicht mehr akzeptiert wird, überfallen und ausrauben, und du bist damit einverstanden?

    Ich schere mich nicht groß um Politik, aber was Putin betrifft, kommt mir Martin Niemöllers Zitat in den Sinn, gerade auch als Österreicher: Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

    Wie kommt es, dass du beim Opfer protestierst, dass es sich wehrt, und nicht beim Täter? Die Situation der Bevölkerung in den Kampfgebieten ist natürlich schlimm, aber das ändert gar nichts daran, wer in diesem Krieg das Opfer und wer der Täter ist. Beim Täter muss man protestieren und mehr, nicht beim Opfer.

    • Zitat Wolfgang: „…. Die Situation der Bevölkerung in den Kampfgebieten ist natürlich schlimm…..“

      Antwort:
      Genau um das ging es beim Verfassen meines Beitrages. Herzlichen Glückwunsch. Schöne Feiertage in den warmen Stuben.

  4. Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin entsetzt über das ganze Wortgeklüngel… Das ist doch genau das, was der ENTZWEIER möchte.
    Lieber WOLFGANG, von Deinem Wissen bin ich beeindruckt, habe mich auch viel damit aus-ein-ander gesetzt… Bin letztendlich zu dem Schluß gekommen, dass wir uns als Christen, (ich nehme an, dass Du auch dazu gehörst, weil Du auf diesem Portal surfst), – ganz anders benehmen sollten, als es die verblendete und verführte Welt tut
    (Nach Jakob Lorber sollten wir keinerlei Parteien ergreifen, weil sich das Blatt schon morgen wieder ändern kann… Und die Befürworter für das eine, von den anderen eleminiert werden…)Siehe das 3. Reich z.B…. Oder vor 2000 Jahren: „Hosianna u. wenig später: Kreuzigt ihn“…

    Fakt ist, dass der CLUB OF ROME – 1968 , sich das Ziel gesetzt hat, die Welt 10 Regionen aufzuteilen:
    1. Nordamerika, 2. Europa, 3.Japan, 4. Australien, 5. Russland, 6. Südamerika, 7. Nordafrika & der Nahe Osten mit Israel, 8. Zentral- u. Südafrika, 9. Indien & Malaysia, 10. China

    Heutzutage spricht alles von der NWO – „Neue Welt Ordnung“…
    Einer jeder mache sich darauf selbst einen Reim, aber bekämpfe nicht den Anderen, der noch einen andere vorgefasste Meinung hat.
    Als ich dieses Thema bereits vor 20 Jahren ansprach, hat man mich ausgelacht und auch bekämpft… Jetzt liegt die Welt im Umbruch und vielen vergeht jetzt schon das Lachen…

    Ich bewege mich zwischen Mystik und Realität. So habe ich für mich herausgefunden, was DANIEL’S TRAUMDEUTUNG mit jener Statue des Nebukadnezar auf sich hat – die Aufteilung, der 4 WELTREICHE… in Bezug auf die OFFENBARUNG d. Johannes. So wären wir nun bei den 10 Zehen angekommen…

    Ich wünsche mir jedenfalls sehnlichst, dass wir – die wir uns Christen nennen, nicht gegenseitig bekämpfen.
    „Wo sich zwei streiten, da freut sich ein Dritter“…
    Ich trage meine Religion im Inneren und brauche daher keine Äußere… Schrecklich, wie gerade derzeit wieder das kommerzielle Christfest so viel Aggression erlebt….
    Ich feiere den Geburtstag meines Erösers am 7.1. – auch wenn die „Heilige Inquisition“ ein anderes Datum festgelegt hat… Shalom!
    Ich liebe Euch! Carpe diem und herzliche Grüße v. Li***

  5. „SCHÖNE FEIERTAGE IN WARMEN STUBEN“… Ja, das könntet Ihr wahrlich haben – wär’t Ihr in Spanien geblieben… Das ist, was ich Euch hoch anrechne, liebe Arelia u. lieber Bernhard!

    Nein- Ihr macht Euch das nicht wahrlich nicht bequem, und dennoch werdet Ihr bekämpft… Na ja, dem Weihnachtsmann geht es ja auch nicht besser:
    „Von drau’ß vom Walde komm ich her… Ich muss euch sagen, ich mag nicht mehr!…
    Am Straßenrand seh‘ ich auf Tannenspitzen, nur noch silbrige CD’s blitzen… Die Luft ist schlecht – voll Abgasgestank… Jetzt muss ich husten – werde wohl krank…

    Einen Hartz IV – traf ich hier, im Wald… Er hat gefroren – ihm war
    sehr kalt, und gerade dabei ein Bäumchen zu klau’n… Habe ihn nicht mit der Rute verhau’n… Den Sack machte ich auf, hielt es ihm hin – zu nehmen, kam ihm nicht in den Sinn.
    Ich sprach:“ Apfel,Nüsse,Mandelkern – mögen Arbeitslose doch sehr gern!“… „Das ist für die Katz’… was ich wirklich brauch‘ ist einen Arbeitsplatz!… Deine Gaben habe ich als Kind genossen, nun geh‘ mit der Rute zu den Aktienbossen!…
    Will‘ mir nicht länger die Haare raufen und in der WEIHNACHT‘ die Huke vollsaufen!… Doch einen Job zu kriegen, ist sehr schwer – es weihnachtet bei mir lange nicht mehr!“…
    Liebe Grüße v. Lindi, ( Gerlind)***

    • …:-) He, du kannst ja außer Lobhudeleien auch schöne Gedichte schreibst..:-)

      Zu unserem Leben in bitterer Armut, Kälte und Entbehrung & so…:-) Also so darben müssen wir nicht unbedingt. Hier in Soroca sind wir sogar recht fürstlich untergebracht. Auch haben wir unter den Patienten Ärzte, Ingenieure und Professoren, wenngleich deren Einkommenssituation nicht mit westlichen Maßstäben zu messen ist.

      • Jo mei… diese „Lobhudeleien“ sollen in erster Linie die laue Christenheit aufschrecken, damit sie Eure Dienstbarkeit erkennen! … Host mi?!

        Außerdem habe ich Rückenschmerzen…
        Und ich dachte mir, das könnte als letztes Mittel helfen, haha…
        Wie sieht’s aus?
        Wenn es auch ohne Lobeshymne geht… an welche Adresse kann ich mich denn wenden, um an „seriöse“ Sonnenmittel zu kommen?
        Natürlich passend zu meinem Geldbeutel, (darin
        sieht es genauso düster aus, wie in der katholischen Kirche)…
        Außerdem muss ich nach jedem Essen stark husten, wie im Ruhrpott… (lebe aber in Niedersachsen)!

        Soo-dele, wenn das reicht, in Euer Gebet mit aufgenommen zu werden, dann will ich auch gerne aufhören zu singen.
        Ich kenne hier in Niedersachsen keine echten Christen, (außer den abgedroschenen Kirchgängern… Das ist nunmal so. ..)
        Nur eine einzige „ehrliche russische Seele“ – eine Sängerin aus St.Petersburg… Sie fragt, wer denn nun letztendlich die „Bauerngärten“ zerstört hat?
        Gruß Li*

      • Morgen bin ich wieder in RUmänien und wahrscheinlich haben wir dort eine Internetverbeindung. in Soroca haben wir nun beendet – sind noch spazierengegangen in der Kälte ander moldawisch-ukrainischen Grenze, dem Nistru und jetzt sind wir eingeladen in eine russische Saune, damit alle Körperzellen von tiefgefroren auf weichgekocht getrimmt werden

  6. SPASIBO !!!… und Danke für das Verständnis, dass ich ein bisschen verrückt bin…
    Bin nunmal ein „Jesusfreak!“… Take it easy!
    GOODBLESSYOU!!!***

  7. GERLIND* möchte noch ein Wort an WOLFGANG richten, (falls er noch nicht ganz geblockt hat)…
    Möglicherweise denkst Du, dass ich „weltfremd“ sei… Das wäre aber die falsche Schublade.
    Ich orientiere mich nicht einseitig. So habe ich die Strategie des Feindes besser im Blickfeld… Jetzt fragt sich nur welcher Feind?
    Meine Antwort: Der Mensch selbst, ist sich sein größter Feind!
    Es sind immer nur Leute, die sich gegen böses Blut aufwiegeln lassen…

    Deutschland liegt derzeit noch im „Wintermärchen“… Es wird aber bald aufwachen… So manchem werden die Gesichtszüge entgleisen, wenn sie bald die Wahrheit erfahren. (Google mal z. B. bei: newstopaktuell.wordpress.com/2014/10/30/staatsvortäuschung-bundesrepublik-deutschland…)
    Wir waren immer nur eine Kolonie v. USA… Haben schließlich zwei Weltkriege verloren – ein dritter steht noch aus, weil die Menschheit so blöd ist, und sich permanent verblenden läßt!
    Hier muss ich leider Napoleon recht geben, (obwohl der nicht zu meinen Idolen zählt, als er meinte – „dass er noch nie so ein Volk gesehen habe, welches sich sogar gegenseitig bekämpft“ ect.

    Auch ÖSTERREICH wird, bald wachgerüttelt… Eine „Schuldfrage“ gibt es nicht!… Die Verblendungsmaschinerie läuft derzeit auf allen Landesebenen ab, und gehört zum großen
    „Reinigigungsprozess“, (wie es die Indianer sagen. Apropo…, in Erinnerung, wie diese Ureinwohner Amerikas vertrieben wurden, um einen „Freimaurerstaat“ zu errichten)…
    Nein – ich gehöre nicht zu den “ Verschwörungstheoretikern“, wenn Du das jetzt denkst!
    Ich zähle mich zu dem „Volk Gottes“, das GLOBAL vertreten ist, ohne sämtliche dämliche Äußerlichkeiten, wie machtgierige Kirchenväter, verdammte Kathetralen,,, und eben das ganze Prozedere um das künstlich erschaffene Christentum, das seinerzeit durch fucking Konstantin entstanden ist, der selbst ein ERZHEIDE war… You now baby?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: