Krebs & Galle

Wenn wir in Rumänien in den Dörfern Behandlungen machen, höre ich auf die frage, wo´s den zwickt, oft die Antwort: „Mich ärgert die Galle“. Vorwiegend höre ich das von meinen Lieblingen, den schwarze gekleideten Klein-Bäuerinnen jenseits der 70.

Ich sage dann zu den denen in offener Sprache, um sie wachzurütteln: „Es ist dein beschissenes Leben – du hast einen Mann zuhause, wenn der besoffen ist, läuft er mit einem stock hinter dir her, um dich zu schlagen. Und du in deiner Dummheit arbeitest immer noch wie ein Sklave auf dem Feld für deine Kinder, die 40 – 50 Jahre alt sind, also sich selbst versorgen könnten“

Wenn diese Frau nun zum Arzt geht und ihm sagt, daß sie Ärger mit der Galle hat, so schickt der sie ins Spital, um die Galle zu entfernen. Die Frau kommt ohne Galle heim, aber es hat sich nichts geändert: der Mann ist weiterhin agressiv, wenn er besoffen ist und sie in ihrer falsch verstandenen Mutterliebe und falsch verstandener Frauenrolle schuftet weiterhin für ihre Kinder und auch für ihren besoffenen Mann. Die Galle ist nicht mehr vorhanden, also wird sich irgendwo anders in ihrem Körper eine Krankheit, ein Tumor manifestieren.

Es ist erschütternd, wie schnell und leicht Körperteile rausgeschnitten werden, egal ob in Deutschland und Österreich, oder in Rumänien und sogar in der Rep. Moldau. Jeder Blinddarm, jede Mandel, jede Schilddrüse und jede Galle hat ja irgendeinen Zweck, eine Aufgabe im großen Orchester. schildrüse: Ich kenne niemanden, der sich nach einer Schildrüsen-OP rundum wunderbar fühlt. Es ist keine Heilung, „eingestellt“ zu werden und ein Leben lang dann Hormone zu schlucken. Es ist auch sehr kurzsichtig: Welche Garantie haben die z.B. Schilddrüsen-Operierten, daß die Pflicht-Medikamente, welche sie nach einer OP schlucken müssen, auch in 30 Jahren noch vorhanden sind? Und kostenlos zugänglich? Wenn ihr schon meint, daß eine OP die einzige Chance ist (was ja meistens nicht stimmt), so laßt euch eine Garantie geben, daß ihr auch im Jahre 2045 noch freien und kostenlosen Zugang zu diesen Medikamenten habt. Denn daß dieser freie und kostenlose zugang inzwischen nicht mehr überall gegeben ist, sehe ich in den Ländern, wo sich die wirtschaftliche Situation geändert hat und es kann durchaus passieren, daß auch ihr in den zur Zeit noch „reicheren“ Ländern irgendwann in einer fürchterlichen Falle sitzt.

Dieser Beitrag ist auch Grundlage für die beiden nächsten: Brustkrebs 1 + Brustkrebs 2

Advertisements

5 Kommentare zu “Krebs & Galle

  1. Da hast Du ein Thema angeschnitten, wo bei mir auch die
    Galle hochkommen könnte, wenn ich an “ bigPharma“ denke…

    PHARMA heißt übersetzt „falscher Zauber“! Ein Pharmazeut ist also ein „Giftmischer!“
    Was diese PAN-demiker allein schon in meinem näheren Umfeld angerichtet haben, spottet jeder Beschreibung!
    Unwissentlich war ich selbst schon einmal deren Opfer, wo Jesus mir aber half, mich auf den rechten Weg zu machen, (jenseits aller „Gifte“)!… Und ich es nun als meine Aufgabe sehe, anderen die Augen zu öffnen – wenn sie den WEI§EN GÖTTERN
    zu hörig werden.

    Dass der „Westen“ in dieser Richtung jetzt eine gewaltige REFORM erlebt, war voraussehbar und ist auch notwendig.
    Wie sonst – käme die schläfrige Gesellschaft aus ihrer Lethargie heraus?!…

    Als 1992 die “ Maastricher Verträge“ unterschrieben wurden, gab es kein zurück mehr, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen!
    Nun schreitet auch diese „Krankheits-Reform“ mit allen Mitteln ihren Höhepunkt entgegen, (von „Gesundheits-Reform“ kann wohl hier kaum die Rede sein)! Und die ganzen Gier-Affen ziehen ihren Gewinn daraus…

    Zum Trost sei aber gesagt: „DAS LETZTE HEMD HAT KEINE TASCHEN!“…

    • Mäd´l, bleib ruhig…:-)
      Steht auf und sagt ihr, wie ihr euch geholfen habt und laßt die Pharma-Industrie in Ruhe.

      „Die Lichter aus Ost und West werden sich erkennen und ergreifen und somit die Dunkelheit vertreiben“ Sag mir lieber, wo ich diesen Satz bei Lorber finde.

      • Leider sind in diesem Fall – die dummen Schafe – die Parlamentarier, die das ganze korrupte System mit Millonengeldern unterstützen.
        Mittlerweile gibt es MEDIKAMENTENSKANDALE
        zu hauf…
        ZDF-Sendung „Frontal 21“ – Das Pharmakartell im Dezember 2008… zeigte das ganze Netzwerk auf, wie diese Machenschaften vor sich gehen.
        Mit ihrem vielen Geld können die locker „seriöse“ Studienergebnisse unter den Tisch fegen.
        Unsere Regierung sind deren Marionetten…

        „Wess Brot ich ess, dessen Lied ich sing“… Tralala!
        Ich möchte mich hier nicht ganz aufreiben. Lest einfach selber nach… allein bei den Impfskandalen, z. B. http://naturheilt.com/blog/mmr-impfung-autismus-2014/

        Und was ist mit den „dummen“ Ärzten, die bei uns auch nur der verlängerte Arm der Pharma sind. Eenn diese „Vertreter“ ihr neuestes Produkt getestet haben wollen, dann gibt es für den Herrn Doktor die neueste Computeranlage gratis dazu…

        So jetzt höre ich ersteinmal damit auf und gebe im Anschluss noch das erwünschte Zeugnis, wie ich dieser Hölle entronnen bin.
        (Es hat sich ja noch keiner zu Wort gemeldet, um „aufzustehen“ und mich vom Gegenteil zu überzeugen…

  2. Zunächt – vielen Dank an Bernhard für das „Alphabet“Link!
    Ich liebe Dr. HÜTHER!…
    Er ist einer der wenigen Neuzeit-Pionieren, die Licht in das dunkle Schulsystem bringen. Vielleicht hat ja der eine oder andere von Euch bereits bemerkt, in welcher Zeitphase wir leben…
    Fakt ist jedenfalls, dass die Zukunft unserer Kinder auf dem Spiel steht. Da draussen gibt es ein Horrorszenario, das unsere Nachfahren knebeln will… Ihr wisst bestimmt, was ich meine. METYLPHENIDAT ist nichts anderes, als eine Droge!
    Weiter werde ich erstmal nicht auf dieses Thema eingehen. (Schaut nach unter diversen Kritiken)…

    Nun möchte ich darüber berichten, wie mich mein „innerer Arzt“ erkennen ließ, wie ich mein Leben ändern muss…
    Als erstes: Vergebung allen Angreifern! ( Vision von: “ Wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen“…) Danach, Umstellung der Lebensverhältnisse, (Nahrung, Umgang mit Gewohnheitslästerern und anderen Manipulationen, die den Geist schwächen.
    Es liegt nicht im Sinne des Schöpfers, unseren „Tempel“ mit chemischen Ballast zu verunreinigen, (als erstes mit unsauberen Gedanken, natürlich). Jedoch spielt zweifellos der äußere Müll ebenso eine Rolle. So ist z.B. Quecksilber, Aluminium, und diverse Konservierungsmittel, ( die noch nichteinmal die alten Ägypter für ihre Mumien benutzten) -äußerst schädlich und lassen uns längerfristig krank werden. Diese Schadstoffe jedoch befinden sich in jeder Impfkanüle…
    (Ich erwarte noch Anweisung über weitere Giftausleitungen)…

    Um das Thema nicht weiter auszudehnen, möchte ich einfach nur noch sagen, dass – was Bernhard auch bereits angeschnitten hat – wir unseren kostbaren Körper nicht
    leichtfertig dahingeben sollen…

    Nun bin ich noch gespannt, ob jemand die bestimmte Stelle von J.Lorber gefunden hat – wie OST UND WEST zusammenkommen… (Bin da im Moment auch überfordert).
    Liebe Grüße von Gerlind***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s