Gift ausleiten / entgiften

Weil dieses Thema immer wieder kommt und anscheinnd bei der Gerlind hochaktuell ist, noch einmal:ein kurzer Text, den ich am 31. August 2012 geschrieben habe

Körper entgiften

Plomben, Metalle, Gifte: Oft werden mir die wildesten Geschichten erzählt über das Ausleiten von Giften und Schwermetallen. Das dauert bei manchen oft Jahre und kostet oft Unmengen an Zeit und Geld. Bei machen scheint es, daß es nie aufhört mit dem Gift ausleiten – sie sind wohl sehr gute Melkkühe für ihre Therapeuten…:-)

Sonnenglobuli oder heliopathische Laktose ist wohl die billigste Methode, um all den Dreck aus dem Körper zu holen.

Ideal ist, vorher ein Diät zu halten – für manche ist es am einfachsten, überhaupt ein paar Tage zu fasten und dann die energetisierten Globuli oder die energetisierte Laktose zu nehmen.

Aktualisierung 29.12.2014   Originaltext von 1853 dazu:
– heliopathische Globuli: …..so wird es von drei bis längstens sieben Tagen völlig besser mit ihm. Denn die Seele wird sich davon das Mangelnde nehmen, dadurch gestärkt das Unbrauchbare von sich schaffen und sodann mit Leichtigkeit in ihrem Leibe die rechte Lebensspannung bewerkstelligen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Gift ausleiten / entgiften

  1. Man Bernhard – auf das hab‘ ich doch nur gewartet !!! HeißenDank bei Minusgraden!…
    Also mich kannst Du da nicht zu den „Melkkühen“ zählen…
    Ich musste mich tatsächlich selbst „entmüllen… Und zwar – von unserer PFLICHTVERSICHERTEN-KLOAKE!

    Mein diletantischer Schulmediziner, der mir das QUECKSILBER aus meinen Zähnen raushobelte, ging äußerst unachtsam dabei vor, (während er mich bespöttelte, wozu das wohl gut sei… Er glaube nicht an den Unsinn).
    Lange Rede – Kurzer Sinn: Der sah mich nie wieder! Und ich half mir inzwischen mit homöp.Mitteln, Spirulinaalgen, Lapacho,- Cystustee, u.a.
    Mein Physiotherapeut muss immer lachen, wenn ich komme, weil ich auf dieser Britsche ersteinmal tüchtig abhusten muss, sobald ich mich darniederstrecke…

    Er meint, da wäre wohl das „Cardio?“-
    (Magenpforte, die eigentlich schliessen müsste – durchlässig…). Die Salzsäure könnte dabei meine Lunge verätzen. Die ist tatsächlich sehr empfindsam, (mehrfach entzündet gewesen).

    Nun – dann wäre ich Euch sehr dankbar, wenn ich ein Päckchen bekäme – mit den zauberhaften Sonnenmitteln.
    Fälschlicherweise nahm ich an, dass Ihr in Deutschland wohnt, und wartete immer, bis Ihr von Eurer Reiseroute zurückkommt… Jetzt bin ich eines besseren belehrt, und kann nur sagen: „Tolle Kiste“ – Euer alter Benz!
    Hätte ich das Geld, würde ich Euch gerne einen Neuen kaufen.

    Die Konditionen und der Austausch meiner Adresse, vereinbaren wir per gmail…Gell?!
    Jetzt werde ich mir erstmal den ersten Schnee ins Gesicht reiben!
    Leute – holt Eure Schlitten raus, es schneit sogar im Großraum Hannover! Liebe Grüße, bis dahin v. Gerlind***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s