Parodontose Balsam

Im Rahmen von „Hilfe für Kranke ohne Hilfe“ haben wir mit unserem Parodontose-Balsam in den letzten 15 Jahren sehr schöne Ergebnisse erzielt bei

– Parodontitis
– sensiblem Zahnfleisch
– Zahnfleischbluten
– sensiblen Zähnen
– kälteempfindlichen Zähnen
– Zahnschmerzen
– leicht lockeren Zähne

Die damit, vor allem in den Ländern Rumänien, Republik Moldau und Ukraine gemachten Erfahrungen und Ergebnisse ermutigen uns, den Parodontose-Balsam auch in anderen Ländern anzubieten.

Ab Juni 2015 werden wir uns mit diesem Thema beschäftigen, das heißt, wir suchen Leute in Österreich, Deutschland + Italien, welche diese Aufgabe lösen können. Juristen, Ärzte, – in Deutschland – Heilpraktiker

…. von wegen sterben / …. nici vorba de moarte

Für die, welche einen lieben Menschen verloren haben, oder sich mit dem Thema „Sterben“ beschäftigen wollen, gibt es dieses wunderbare kleine Buch von Benjamin Klein: „…. von wegen sterben

Romana

Pentru toti, care au pierdut o persoana draga, sau care vor sa stiu mai mult despre mortea, am tradus o carte mica, scrisa de Benjamin Klein. O gasiti aici: „….nici vorba de morte“

ÎŢI CUNOŞTI TU ÎNGERUL TĂU?

Pentru toti, care au un copil de ingrijit, care sufer de o boala cronica si nevindecabila, am tradus in anul 2002 o carte profunda si frumoasa, o mangiere pentru sufletul parintilor. Cartea a fost pusa de noi deja in 2002 pentru un acces liber, la internet. De atunci s-a distribuit gratuita. Cartea, in limba romana, nu exista in forma imprimanta

BENJAMIN KLEIN  ÎŢI CUNOŞTI TU ÎNGERUL TĂU?

Titlu original in limba germana este: Benjamin Klein Kennst du deinen Engel?

Mai multe informatii despre activitatea noastra gasiti la www.gata-cu-boala.ro

Heliopathie Seminar

Am 6. und 7. juni 2015 organisiert der Biochemische Bund Österreich in Oberwölz, Österreich, das Sonnenheilmittel-Seminar.

Vortragende sind:

– Dr. med. Antonio Garcia Wisser, Arzt und Chirurg in Norwegen
– Wolfgang Kirisits. Betriebsleiter der Miron, Schweiz
– Rosa Kalb, Therapeutin im eigenen Gesundheitszentrum Hard, Österreich

Der Seminarbeitrag beträgt 110 €

Nähere Details und Anmeldungen zum Seminar bei Dietmar Auer-Miedl, e-mail: auer.miedl@aon.at Wir werden ebenfalls dort sein

Gelähmtes Augenlid, links

Gestern meldete sich eine Frau bei mir, welche letztes Jahr bei Behandlungen im Osten Rumäniens teilgenommen hat. Sie bat mich, etwas für ihre Schwester zu tun, welche aktuell im Spital ist.

Der Grund: das linke Augenlid ist, Zitat,  „heruntergefallen und sie kann es nicht mehr öffnen“

Ich schrieb ihr zurück, daß ihre Schwester mich kurz vor 20 Uhr, dem Beginn der täglichen Fernbehandlungen, anrufen soll. Was sie auch tat.

Nach der Fernbehandlung sprach ich mit der Patientin, die mir sagte: „Es war, wie wenn jemand in meinem Kopf herumhantiert hätte. Ich kann jetzt wieder das Augenlid ein klein wenig öffnen.“

Zum Verzeifeln & ein bisschen Wut ………

Um 8 Uhr in der Früh wurden wir aus Deutschland in Rumänien angerufen, um eine Fernbehandlung für eine Frau zu machen, welche seit Monaten in deutschen Spitälern gequält wird.

Damit mich da nun ja keiner falsch versteht: Ja, Spitäler und Ärzte sind notwendig. Keine Frage.
Manchmal aber, und das gar nicht so selten, ufert westliche „medizinische Versorgung“ aus in Quälerei und Dummheit.
Unsere Informationen zu diesem Fall sind so:
Bei dieser Frau, die ursprünglich wegen einer Darmkrebs-OP ins Krankenhaus gegangen ist, wurde ein Teil des Darmes entfernt und dann anschließend irgendwie falsch zusammengenäht. Sowas gibt´s hin und wieder.
Mir ist ein Fall bekannt, den ich persönlich kenne: Ein Mann ist vom Gerüst gefallen und hat sich beide Unterarme gebrochen. Er wurde an beiden Händen operiert, die Sehnen hingegen falsch zusammengenäht. Das heißt, sobald der was angreifen wollte, gingen die Hände auf – wenn er loslassen wollte, gingen die Hände dann zu.

Das hat man aber erst bemerkt, als der Gips heruntergenommen wurde – also mußte man wieder alles auftrennen und neu zusammenfügen.
Im Klartext: Nicht essen können, nicht selber pinkeln können, nicht alleine Hintern putzen etc ……… dar hat da in einigen Monaten die Demut gelernt.

Zurück zu unserer Frau: die liegt nun im Sterben. Ihr Sohn, den sie alleine aufzieht und ihre Schwester sind der Hysterie nahe.

Fernbehandlung. Ja, klar. Machen wir.
In diesem Fall geht es nur mehr darum, die Kranke zu stärken für das Hinübergehen – und die Angehörigen zu stärken, damit sie besser mit der Situation zurecht kommen.

Was bei mir in diesem Fall bleibt, ist:

Wut.

Mir geht diese Überheblichkeit der „industriellen Medizin“ und die ihrer Verbündeten, der Apotheker und Krankenkassen ständig mehr auf die Nerven.

Nur dort, wo es die Pflichtkrankenversicherung gibt, – die war ja einmal eine große und sehr gute Errungenschaft für die Arbeiter – und die ja, gerade in Deutschland, Österreich und der Schweiz absolut nicht zimperlich ist im Hinlangen, gibt es diese Auswüchse des Terrors gegenüber den Patienten.

Warum ich euch das schreibe?

Weil ich will, daß ihr, gerade ihr Leser in Deutschland, Österreich und der Schweiz, selbst Herr bleibt über die Dinge, die nur euch selbst betreffen.
Gerade gestern wurde mir ein Video einer rumänischen Fernsehsendung geschickt, wo gezeigt wird, daß es auch anders geht.
Für die, welche solchen Videos gegenüber skeptisch sind, sei gesagt: Ja, ich verstehe euch.
In diesem Fall aber kann ich euch versichern, daß dies alles den Tatsachen entspricht. Alina, die Moderatorin in dieser Sendung, ist eine Freundin von uns – und Dr. Crina Veres, welche dort ihr Geschichte erzählt, ist eine Bekannte von uns, welche wir in Iasi / Rumänien im Rahmen unserer Behandlungen 2 x getroffen haben, weil sie dort, wo wir behandelt haben, zur gleichen Zeit Vorträge gehalten hat.

Ihre Geschichte:

Crina ist
– ausgebildete Ärztin
– ausgebildete Psychologin
– Chirurgin
– Mutter von 4 Kindern

Sie ist erkrankt, gleichzeitig, an Leukämie, Gebärmutterkrebs, Brustkrebs, irgendwas noch mit den Knochen,

Daneben
– drückende Bankschulden
– schwanger
– der Mann mit einer anderen davon….
…. und .hatte Schmerzen im Bauch und wollte von ihren Kollegen untersucht werden, welche die Schmerzen im Bauch für Spinnerei hielten und ihr Hypochondrie unterstellten. Nach ewig langer Zeit wurde sie dann doch untersucht,

Ergebnis:  man kann nichts mehr machen, denn sie hätte, nach den Worten eines Kollegen von der Chirurgie, nur mehr 10 Tage zu leben.

Sie hat ihre Kinder, die Kleinste war 7,  darauf vorbereitet, daß sie bald „gehen“ werde – worauf ihre Tochter meinte: „Aber, wir brauchen dich noch da auf der Erde“

Das war ein Schlüsselsatz für Crina. Das Programm „Ich sterbe bald“ hat sie umgedreht in „so leicht trete ich nicht ab“ und an ihr gearbeitet.
Alle 15 Minuten eine Sitzung mit sich selbst.
Sie hat
– das Verhälnis mit ihrer Mutter bereinigt
– mit ihrem Bruder
– mit ihrem Mann, der inzwischen schon eine andere hatte
– mit ihren 4 Kindern, die zwar gekommen mit „Mama, ich liebe dich- äh, hättest du nicht schnell 10 Euro für mich“

Das heißt nicht, daß sie nun mit allen ein rosarotes Verhältnis der Liebe hat, aber – ob ihr Ex- Mann nun mit einer anderen im Bett ist, oder nicht, ist ihr komplett wurscht……..im Klartext:
Sie hat deswegen keinen seelischen Konflikt mehr. Die Voraussetzung für Heilung.

Sie ist nicht gestorben. Ist heute kerngesund, Zitat Crina „Gebärmutter laut Ärzte wie die einer Jungfrau“ und praktiziert heute als selbständige Ärztin in Rumänien.

Geholfen hat ihr, nach ihrer Aussage, die Entdeckung Dr. Hamers beim Finden des seelischen Konfliktes der einzelnen Krankheiten (Brustkrebs, Leukämie, ….Gebärmutterkrebs)

An dieser Stelle möchte ich euch – wiederum euch Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – darauf hinweisen, daß die Verfolgung Dr. Hamers von euren Ländern aus betrieben wurde und wird.
In anderen Ländern gibt es ganz offen Seminare über die GNM. Auch und vor allem für Ärzte.
Ob der Hamer nun von der rechtsradikale Seite für sich vereinnahmt wird, oder nicht, ändert nichts an der Richtigkeit seiner Forschungsergebnisse.

Für alle, die aktuell von einer „Krebserkrankung“ betroffen sind, hier ein kleiner Hinweis:

Sucht unter google eure Erkrankung – z. B. Gebärmutter Hamer Konflikt
oder: Diabetes Hamer Konflikt  oder  Brust Hamer Konflikt

In der Mehrheit der Fälle könnt ihr dort die seelische Ursache eurer Krankheit finden. Dr. Hamer selbst behandelt nicht. Er zeigt bloß auf, warum eine Stelle im Körper krank geworden ist., also nicht so arbeitet, wie sie eigentlich soll.

Ebenfalls hilfreich für Betroffene::

Brandon Bays „The Journey“

Auch Brandon hat am eigenen Leib erfahren, was Krebs heißt. Sie war schon programmiert für eine Unterleibs-OP, bat aber noch für einen kleinen Aufschub, denn sie wollte vorher noch einmal in sich gehen und die Ursachen ihrer Erkrankung erkunden.

Was ihr auch gelang. Seitdem hält sie Vorträge und Seminare darüber auf der ganzen Welt. Ich hatte das Glück, für 3 Tage Teilnahme an Brandons Seminar in Bukarest von einem Arzt „zwangsverplichtet“…:-) gewesen zu sein.

Dies zur Hilfestellung für die, welche ihr Schicksal, am besten gemeinsam mit einem fähigen Therapeuten, Heilpraktiker oder fähigem Arzt, in die Hand nehmen wollen

Ein weitere wichtige Erkenntnis für Crina war, unseren „Chef im Himmel“ ernst zu nehmen. Nicht aus Angst, sondern mit Liebe. Sie hat alles mit ihm besprochen, was sie  auf der Seele hatte.
Und bespricht sich weiterhin mit ihm. Auch jetzt, wo sie komplett geheilt ist.

Hier geht´s zu den beiden Videos der Sendung. Falls jemand etwas Gutes für die Menschheit machen will, kann er sich über die Übersetzung der Sendung vom Rumänischen ins Deutsche Gedanken machen. Zumindest mit Untertiteln.

Erster Teil der Sendung Info medica mit Dr. Crina Veres (Rumänisch)
Zweiter Teil der Sendung info medica mit Dr. Crina Veres (Rumänisch)

Nachtrag: Heute am Morgen, 10.5., wurden wir verständigt, daß die Patientin aus Deutschland  ihren Körper noch gestern am Abend verlassen durfte…………