Die Fundamente unserer Behandlungsmethoden

Unsere Behandlungsmethoden beruhen auf 3 Fundamenten:

1: Heliopathische Heilmittel, aufgeschrieben von Jakob Lorber (1800.1864)  im Jahre 1853 in der 37-Seiten-Schrift „Die Heilkraft des Sonnenlichts“. Die Originalschrift findet ihr auf unserer Seite

2: Hände auflegen bei der Direktbehandlung oder auch bei der Fernbehandlung, aufgeschrieben von Jakob Lorber (1800.1864) in der Schrift „Die Wiederkunft des Herrn“

3: Den Schriften Jakob Lorbers und dem darin beschriebenem Gedankengebilde zu Universum, Mensch und Schöpfer.

Es gibt inzwischen zahlreiche Forschungen und Forschungsergebnisse, welche sowohl die Idee der Heliopathie, die Wirksamkeit des von Lorber beschriebenem und bei der Heliopathie verwendeten Violettglases von Miron, als auch die Methode des Händeauflegens, bestätigen. Auch wenn es immer noch genug Leute gibt, die meinen, daß dies ein kompletter Unsinn sei…:-) Die ignorieren aber auch die Wasserkristall-Photographien von Masuro Emoto, sowie die Entwicklungen von http://www.rutengeher-erlebenswert.de im Bereich des Schutzes von Bienenvölkern und im Bereich der Wasserbelebung.
Entwicklungen, die uns auf unseren Behandlungstouren ständig begleiten und zum Einsatz kommen.

Rep. Moldau, Krankenbehandlungen

Wir sind nun in Soroca im Norden des Landes und am Nistru gelegen, der die Grenze zur Ukraine bildet. Etwas weiter unten ist der Nistru der Grenzfluß zwischen Republik Moldau und Transnistrien.

Anfang der Neunziger-Jahre gab es es Bestrebungen, Moldau an Rumänien anzugliedern, was ein Teil der Russisch sprechenden Bevölkerung ablehnte. Einige von ihnen haben den Staat „Transnistrien“ gegründet, mit der Hauptstadt Tiraspol. Es ist damals auch zu Schießereien gekommen, inzwischen aber scheint man sich an den Status gewohnt zu haben, wenngleich Transnistrien von keinem Staat anerkannt wird.

Moldau ist ein wunderbares unschuldiges Land eigentlich, wenn nicht auch hier der Westen, allen voran die USA, massiv versuchen würde, Einfluß zu gewinnen. So stehen an den renovierten Straßen riesige Tafeln mit „Verbessert vom AMERIKANISCHEM VOLK„, also USA.
Foto5035

Die Moldauer sind nicht dumm und merken den Hintergrund der Liebestat: Im Gegensatz für die „Wohltat Straßenbau“ kaufen amerikanische Konzerne wie MONSANTO Unmengen von Hektaren Agrarflächen auf. Ein einzelner Grund-Deal vor einiger Zeit  betrug z. B. 200.000 Hektar Ackerland. Da Moldau nicht bei der EU ist, dürfen die da dann machen, was sie wollen. Diese US-Konzerne sind die gleichen, welche auch die Ukraine gut eingekauft haben, sprich: dort Land gestohlen und die Bevölkerung verarmt haben. Aber auch wenn die einfache Bevölkerung in der rep. Moldau den Diebstahl an Grund, Boden, Umwelt und Lebensqualität bemerkt, so kann sie trotzdem nichts dagegen ausrichten.

Und weil die westliche Propagandamaschine besser läuft und schönere Bilder hat, als die russische, sind für die meisten Menschen im Westen, die sich gemeinhin für gebildet halten, die Russen die Bösen und die Amerikaner die Braven.
Foto5089

Happy and merry Chistmas mit Coca-Cola-Weihnachtssonderangebot für alle !!!…:-)

Die 2. Seite der Medaille: rianovosti