Handgelenk- und Finger-Schmerzen, hyperenergetisierte Heilstäbe

In Timisoara sitzt ein Waldorf-Lehrer aus Deutschland, der sich in der dortigen Schule sehr engagiert und einige Zeit nun schon in Rumänien lebt und inzwischen sehr gut Rumänisch spricht. Er hat von Anfang an die Entwicklung der hyperenergetisierten Heilstäbe verfolgt, er war manchmal auch eine willkommene Testperson mit allen seinen Leiden, die ihn so hin und wieder zwicken.

Bildquelle: von hier

Heute saß er wohl in seiner Studierstube in Timisoara und schrieb mir seinen Erfahrungsbericht. Stört euch nicht an seinem schreibstil – der ist so, wenn er nicht vor Kindern spricht…:-)

Also, hier seine Geschichte:

Nachdem sich die Sache mit den Silberstaberln (Anm.: hyperenergetisierte Heilstäbe, Silberausführung) immer länger hinzog, und meine Handgelenks und Fingerschmerzen immer schlimmer wurden, hab ich den Bernhard endlich besucht. Das war nach seinem Unfall. (Anm.: Mehr rund um diesem Unfall gibt´s im aktuellen rumaenienadventskalender. Aber erst wenn das Türchen für den 12. aufgeht !!!!..:-). Da konnte er zwar die Goschn noch nicht aufmachen, aber geredet hat er trotzdem wie ein Wasserfall, und am Ende kam heraus, dass schon etliche Silberstäbchen fertig waren. Da konnte ich flugs welche von ihm kaufen.

Hatten nun vorher die Alustäbchen (Anm.: hyperenergetisierte Heilstäbe, beta version in Aluminium) wenigstens ein beruhigende Wirkung auf meinen Körper ausgeübt, so hatten die Silberstäbchen dann doch eine deutlich stärkere Wirkung. Die Schmerzlinderung war da, schon nach einmaliger Anwendung über Nacht, allerdings nicht von Dauer, so dass noch weitere Anwendungen nötig werden. Aber insgesamt ist schon eine deutliche Wirkung da. Auch eine allgemeine Wirkung Richtung mehr Energie ist spürbar.

Meinem Freund E. der seit langer Zeit an einer schmerzenden Stelle im Ellbogengelenk litt, lieh ich die Alustäbchen, Silber hatte ich da noch nicht, der befestigte sie eine Nacht lang in der Gegend dort um seinen Ellbogen und am nächsten Tag waren die Schmerzen weg, sind auch nicht mehr wiedergekommen.

Gruß

R.

Deutschland „Hilfe für Kranke ohne Hilfe“

Seit gestern sind wir in Deutschland angekommen . Wir helfen einer befreundeten Familie im Raum Groß-Umstadt bei der Betreuung der kranken Mutter, daneben aber werden wir auch für „Hilfe für Kranke ohne Hilfe“ tätig sein, unsere Initiative für Kranke, die es in den Anfängen schon seit 1986 gibt, die dann aber seit vor über 14 Jahren hauptsächlich für den Osten Europas aktiv war..
Diese einfache und effiziente Form der Krankenhilfe mit Hilfe von heliopathischen Heilmitteln und Hände auflegen wollen wir nun auch in Ländern verstärkt anbieten, wo auf Grund von Pflichtversicherung und flächendeckender Ärztebetreuung das Wissen und Vertrauen in einfache Heilungsmethoden verloren gegangen ist.
Wir suchen dafür Partner, die uns beim Organisieren von Krankenbehandlungen mit Hände auflegen und heliopathischen Heilmitteln (sonnenheilmittel), einzeln oder in Gruppen, helfen wollen.
Falls ihr selbst etwas organisieren wollt oder Ideen dazu habt, nehmt bitte mit uns Kontakt auf.
Entweder über lorberost@gmail.com oder auch über mobil 015225465172

Kastanien

Für die, welche selbst heliopathische Mittel herstellen: Es ist Kastanienzeit. Wir haben den Kastanientee in dne letzten 13 Jahren sehr vielen Leuten empfohlen und wir haben sehr, sehr gute Rückmeldungen erhalten. Ab morgen gibt´s hier auch Bilder dazu, wie der gemacht wird.

Siehe auch den Beitrag vorher: Menstruationsbeschwerden, Blutkrankheiten bei Frauen

Menstruationsbeschwerden, Blutkrankheiten bei Frauen

Menstruationsbeschwerden – wir beginnen ab morgen wieder mit der Herstellung von heliopathischem Kastanientee. Wir verwenden den heliopathischen Kastanientee bei allen Arten von Menstruationsbeschwerden, also wenn die Regel recht schmerzhaft ist, unregelmäßig, zu schwach, oder zu strark ist, oder Regelblutungen nicht mehr aufhören.

Laut Rezept von 1851 aktiviert der heliopathische Kastanientee die Milz als elektrischen Herd im Körper, es wird das Blut gereinigt und ein reineres Blut nimmt mehr Sauerstoff auf und reinigt und belebt somit auch alle Organe.

Heliopathischer Kastanientee wird auch eingesetzt bei Migräne und es wurde uns auch berichtet, daß bei einigen Fällen der Heuschnupfen verschwunden ist.

Ebenso haben wir sehr positive Rückmeldungen bekommen von Frauen, bei denen Myome und Zysten (Eileiter) entweder sehr viel kleiner , oder sogar überhaupt verschwunden sind.

Hier geht´s zum Originalrezept,  1851 aufgeschrieben von Jakob Lorber.

Glasknochenkrankheit

Glasknochenkrankheit  Ebenfalls in Rumänien kam eine Mutter zu uns, deren Kind die Glasknochenkrankheit hatte.

Mit dabei war eine Kinderpsychologin aus Deutschland, die hellfühlig und zum Teil auch hellsichtig ist und sie schildert das so:

Ganz am Anfang erschien 24-jährige Felicia, eine zurückhaltende junge Frau, mit ihrem vierjährigen Töchterchen Alina Andrea. Das Kind litt unter Glasknochen, die bereits 16 Mal gebrochen waren und zersplitterten, sobald es sich hinsetzte oder auch nur umdrehte. Die Kleine weinte leise und schwach. Felicia war zunächst vollkommen verzweifelt, und ihre Schwermütigkeit ergoss sich gleich einer Sturzflut aus ihrem Herzen. …. Ganz tief spürte ich deren Unglück in meinem Herzen, als die junge Mutter auf dem Bett vor mir lag, das Kindchen vor sich auf dem Bauch. …..

Zitatende

Neben Hände auflegen bekam das Kind auch heliopathisches Meersalz, welches ein Universalmittel ist, mit ganz besonderer Wirkung auf die Knochen. Auch bekam sie heliopathisches Mohnblütenöl mit für tägliche Einreibungen.

Wichtig bei den Behandlungen von schweren Krankheiten bei Kindern ist auch die Mitbehandlung der zumindest ersten Bezugsperson des Kindes, die ja zum Teil mehr darunter leiden, als die Kinder selbst.

Monate später wurde uns ausgerichtet, daß Alina Andrea seitdem keinen Knochenbruch mehr hatte und sich ganz normal bewegen kann. Wörtlich „.…. die läuft nun ganz normal rum

Diabetes, Zuckerkrankheit bei Kindern

Diabetes, Zuckerkrankheit bei Kinder.

Bei den selben Behandlungen, wo auch das Kind mit der Glasknochenkrankheit behandelt wurde, wurde auch Deniza zu uns gebracht. 3 Jahre alt und Zuckerwerte um die 500. Ihre Mutter ist Apothekerin, somit erklärte ich ihr die Wirkung der heliopathischen Heilmitteln genauer und schlug ihr vor, heliopathische Laktose von uns anzuwenden und dabei die Veränderung der Blutzuckerwerte zu beobachten.

Auch wenn keine vollständige Heilung erfolgt ist, so konnte der Blutzuckerwert von 500 dauerhaft auf 200 – 240  gesenkt werden.

Deutschland & Österreich Tour September 2012

….. hat sich überaschend ergeben: bin ab Montag, dem 10.9.2012, in Deutschland, Raum Frankfurt und Deggendorf – und anschließend in Österreich, Raum Salzburg, Linz und Wien.

Da ich nicht selbst die Tour plane, kann ich den genauen Ablauf nicht sagen. Erst in ein paar Tagen kann ich selbst wieder planen. Die einfachste Kontaktaufname bei auftrauchenden Fragen ist über e-mail:  lorberost@gmail.com