Augen, weitsichtig, kurzsichtig

Wir hatten in der letzten Zeit in der Republik Moldawien und in Rumänien sehr gute Erfolge mit unserem energetisiertem Wasser bei der Behandlung von Augenleiden.

– Kurzsichtigkeit
– extreme Kurzsichtigkeit
– Altersweitsichtigkeit
– Weitsichtigkeit
– ermüdete Augen (lesen, autofahren, Computer, Handy)

– Eine Frau mit extremer Kurzsichtigkeit (- 16 dpt) sah ständig vor ihrem Auge sich bewegende Flecken. Nach einem einmaligen Einsprühen der Augen mit dem energetisierten Wasser verschwanden die Flecken.

– Ein Mann, der zufällig dabei war, wollte auch seine Augen besprüht haben. er ging dann zu seinem Bruder und sah dort auf dem Tisch ein Buch liegen, welches er aufschlug, um etwas darin zu lesen.

Beim Lesen kam der drauf, daß er ohne Lesebrille gelesen hat. Etwas, was vorher unmöglich war.

– Ein seit seiner Kindheit Brille tragender Mann braucht nun zum Lesen eine Lesebrille. Seitdem er den Wasserspray hin und wieder benutzt, kommt er ohne Lesebrille aus.

Inzwischen bauen wir 3 ml kleine Wasserbeleber-Akkus, welche Wasser in Brunnen, in Wasserleitungen, für Lebensmittel und Pflanzen effizient in eine sehr hohe und reine Schwingung versetzen können. Beschrieben auch in der Geschichte „Das Wunder von Soveja“

 

Kontakt:

Bernhard   lorberost@gmail.com

Schielen & Dioptrie + 4,5 geheilt

In Iasi/Rumänien waren wir auch im Juni 2014, wo wir in der Klinik santo rafael behandelt haben. Untergebracht waren wir in der Wohnung einer Cristina, die wir nie zuvor gesehen haben und die erst in den letzten 3 Tagen wieder nach Iasi in ihre Wohnung zurückkam.

Sie hat dann bei unseren täglichen Fernbehandlungen teilgenommen und wollte ihrer 8 jährigen Tochter Miru, die damals bei ihren Großeltern in Vrancea war, „was Gutes im Namen Jesu“ schicken. Miru schielte sehr stark auf einem Auge und hatte eine Brille mit +4,5 Dioptrien.

Cristina schrieb uns auf unserem Blog von unserer rumänischen Seite www.gata-cu-boala.ro am 5. Juli 2014:

Übersetzung: „Bernhard & Aurelia, ich danke euch für alles. Es war eine große Freude, euch in meiner Wohnung in Iasi für einige Tage zu haben un dich spüre immer noch die Energie, die ihr dagelassen habt.

Ich möchte euch hier etwas über Miru, meine Tochter, erzählen, welche eine Brille mit +4, dioptrien hatte. Bernhard + Aurelia haben eine Behandlung auf Distanz mit Miru gemacht, die sich zu diesem Zeitpunkt bei ihren Großeltern aufhielt. Am 2. Tag nach der Fernbehandlung habe ich mit ihr telephoniert und sie sagte mir, daß sie sich „zufällig“ auf die Brille gesetzt hätte, die dabei zerbrach und die man nicht mehr verwenden konnte (Anm. von mir: Cristina fügte dazu eine Menge „: …:-))))))“ )

Seitdem sind nun 2 Wochen vergangen, Miru ist gesund an den Augen, es ist ein Wunder. …….  wir erwarten euch gerne wieder in Iasi ….. „mit „Alle Segel hoch“, in eine wunderbare Zukunft mit Leichtigkeit, Freude und Gnade……:-)))))))“

Inzwischen sind weitere  6 Monate vergangen und Miru ist komplett gesund an den Augen. Ohne Brille. Sie sieht wie ein römischer Späher…:-) Allerdings war das der bisher einzige Fall, wo sich eine Augenheilung mit so einem „Knalleffekt“ ..:-)ergeben hat.

Origialtext von Cristina ist hier:

Bernhard, Aurelia….va multumesc mult, pentru tot…..a fost o mare bucurie sa va am pentru cateva zile la mine acasa in Iasi, inca se mai simte energia si lumina voastra……as vrea sa povestesc aici despre Miruna, fetita mea, care purta ochelari, dioptrii de +4,5. Bernhard si Aurelia au inceput terapia la distanta pentru Miruna, care se afla la bunicii ei in vacanta…..a doua zi dupa terapie, am vorbit cu ea la telefon si mi-a spus ca “din intamplare” , s-a asezat pe ochelari si I-a rupt, nu poate sa-I mai poarte :))))))…..au trecut aproape doua saptamani, Miruna e bine cu ochisorii, este un miracol, va multumesc mult ca ati aparut in viata mea ……va imbratisez si va iubesc…..si va asteptam cu drag la Iasi cat mai curand……” Cu toate panzele sus, spre un viitor minunat, cu Usurinta, Bucurie si Gratie”……:))))))